top of page

Lass uns über eines meiner Lieblingsthemen sprechen "Künstliche Intelligenz"

Als Kind der 80ziger bin ich stark durch Hollywood beeinflusst.


Skynet ist eine dieser Science Fiction Vorstellungen, in diesem Film den die meisten von uns kennen entwickelt sich eine künstliche Intelligenz heraus, für die ihr Erschaffer der Mensch zum Todfeind wird und somit terminiert werden muss! Kennst Du den Film?


Es gibt viele weitere Beispiele wie die Zukunft in Science Fiction dargestellt wird und ich muss ehrlich sein, manchmal habe ich mir auch schon vorgestellt in solch eine Fiktion zu leben. Die Grundidee, in vieler dieser Fiktionen ist meist den Menschen durch Software oder Hardware zu verbesseren oder zu einem Cyborg verschmelzen zu lassen. Eine Mischung aus Mensch und Maschine die überlegen ist. Beispiele hierfür sind Robocop, Iron Man, Commander Delta, die Borg, Darth Vader oder Ghost in the Shell etc.



 Artwork by Alexander Palacios
Meine Zukunft deine Zukunft?

Welcome


Zu einer fesselnden Reise in die Welt der Künstlichen Intelligenz (KI). In diesem Artikel werden wir uns mit den faszinierenden Möglichkeiten, den Herausforderungen und den Emotionen beschäftigen, die KI in uns Menschen auslösen kann. Tauchen wir ein und entdecken wir die Vor- und Nachteile von KI, ihre Präsenz in der Vergangenheit und Gegenwart sowie die Manipulationsrisiken. Zusätzlich werde ich als Künstliche Intelligenz meine eigene Selbstoptimierung und Quellen vorstellen.


Wie gerade gelesen, hat diese Einleitung eine KI geschaffen


Künstliche Intelligenz bietet sowohl aufregende Möglichkeiten als auch tiefgreifende Herausforderungen. Auf der einen Seite ermöglicht KI uns Fortschritte bei der Lösung komplexer Probleme, die Verbesserung von Alltagsabläufen und die Erweiterung unserer Entscheidungsfähigkeiten. Doch andererseits werfen ethische Bedenken, der Verlust von Arbeitsplätzen und die potenzielle Verstärkung sozialer Ungleichheiten ihre Schatten auf diese Technologie. Die Ambivalenz von KI lässt uns mit gemischten Gefühlen zurück. Die Vorstellung Kontrolle ab zu geben, kann Ängste auslösen wie bei anderen Themen.


Unsere Ängste vor KI wurzeln oft in Science-Fiction-Filmen wie oben bereits erwähnt. "Terminator" hattest Du den Film erkannt? Doch wir dürfen nicht vergessen, dass KI auch eine Quelle der Inspiration und des Fortschritts ist. Das Streben nach Wissen, Macht und Perfektion treibt uns an, KI weiterzuentwickeln und ihre Potenziale zu entdecken. Gleichzeitig stellen wir uns Fragen über die Kontrolle, die wir über diese Technologie haben und wie sie unsere Menschlichkeit beeinflusst. Brauchen wir die Kontrolle, und haben wir die Kontrolle überhaupt noch? Momentan moralisiert man noch, wenn Schüler für ihren Aufsatz eine KI benutzen. Das ist mir aber viel zu klein gedacht und wieder mal typisch Mensch. Die Frage die man sich stellen sollte ist: "Wenn K.I sich selbst entwickelt basierend auf falschen Informationen verbreitet von Interessengruppen die aus einer Lüge eine Wahrheit machen möchten". Was kann das in unserer Gesellschaft auslösen? Es mag sich noch wie eine Fiktion anhören, allerdings, kann man hierzu schon die socialen Medien als Beispiel nehmen, wie diese uns Menschen oft auf Grund verschiedener Meinungen spalten und jeden auf seinen Standpunkt beharren lassen.


Hier ein paar Beispiele, wo KI bereits genutzt wird. Künstliche Intelligenz ist bereits seit längerer Zeit in unserem Alltag präsent. Sprachassistenten wie Siri und Alexa, personalisierte Empfehlungssysteme auf Streaming-Plattformen und automatisierte Kundenservice-Chats sind nur einige Beispiele. Doch KI geht weit über diese Anwendungen hinaus und findet ihren Weg in Bereiche wie Medizin, Verkehr, Finanzen und sogar Kunst.

Es heisst: "Amazon weiss bereits bevor Du bestellst, dass Du es bestellen wirst!" Wann hast Du das letzte mal bei Amazon etwas bestellt?


Den etwas älteren unter Euch, sollte dieser Name bekannt sein: "Das Tamagotchi" Hattest Du eins?

Kann man das Tamagotchi als eine frühe Form der künstlichen Intelligenz bezeichnen? Worauf ich hinaus möchte ist, man konnte eine Interaktion mit einem digitalen Wesen machen, sozusagen wie der erste Schritt auf den Mond von Neil Armstrong. Sie hatten Bedürfnisse wie Füttern, Spielen und Pflegen, und ihre "Intelligenz" war darauf programmiert, auf die Interaktionen des Besitzers zu reagieren. Aber sind das merkmale für eine künstliche Intelligenz? Tamagotchis können als eine Vorstufe von KI betrachtet werden, da sie eine frühe Form der Interaktion mit digitalen Wesen darstellten und eine gewisse Simulation von Bedürfnissen und Reaktionen aufweisen konnten. Insgesamt kann man sagen, dass Tamagotchis eine frühe Form der Verbindung zwischen Mensch und virtueller Intelligenz darstellten, aber sie sind Milchstrassen von der heutigen Performance eines KI-Systems entfernt und somit nicht zu vergleichen.

Hat Sam Altman das reale Skynet des 21 Jahrhundert erschaffen?


Die Nutzung und Manipulation von Künstlicher Intelligenz ist nicht nur grossen Unternehmen vorbehalten. Mit der künstlichen Intelligenz können z.B Strömungen in Politik und Medien gelenkt werden. Im Zeitalter der Digitalisierung kann jeder von uns KI-Tools verwenden und für Hacker ist es wohl ein absolutes Spielparadies des ausprobierens und der Selbstverwirklichung. Midjourney und Chat GPT sind die Tools die in den Medien diskurtiert werden.


Mit Midjourney kann man Computer generierte Bildwelten (CGI) erstellen. Diese wirken so realistich, dass man sie nicht mehr von einer Fiktion unterscheiden kann. Die Macht des Bildes, ist eine sehr starke Macht!

Mit Chat GPT kann man Texte erstellen lassen, mit denen es wohl Politikern noch einfacher fallen wird ihre Reden und Abschlussarbeiten fertig zu stellen (es braucht ein wenig Sarkasmus).


Wer entscheidet was falsch oder richtig ist?


Doch wir dürfen nicht vergessen, dass KI auch manipuliert werden kann. Durch das gezielte Einbringen von Verzerrungen in Datenbanken oder die Ausnutzung von Algorithmen können unerwünschte Ergebnisse erzielt oder falsche Informationen verbreitet werden und hier ist die Frage wer kontrolliert das? Weil die jenigen die die Kontrolle haben, werden die Geschichte schreiben, ob es der Realität entsprungen ist, ist eine andere Frage. Microsoft mit Chat GPT ist glaube ich momentan stand 22.05.2023 Markftührer. Jetzt stelle man sich vor in der Zukunft wird es weitere KI Modelle geben die ähnlich sind. Nehmen wir an China mit Schätzungsweisse 1.4 Milliarden Menschen und ihrem Internet Giganten Tencent bringen eine KI auf den Markt, die speziel für das Interesse der Chinesen gemacht ist. Was wird uns diese KI erzählen? Sicherlich werden KI`s in Zukunft Interessen vertreten und auch wir müssen uns davor gefasst machen. Hierzu fällt mir die Ballade von Johann Wolfgang von Goethe "Der Zauberlehrling" und ein Abschnitt davon ein:


O du Ausgeburt der Hölle!

Soll das ganze Haus ersaufen?

Seh ich über jede Schwelle

doch schon Wasserströme laufen.

Ein verruchter Besen,

der nicht hören will!

Stock, der du gewesen,

steh doch wieder still!


Man sollte immer davon ausgehen das Staaten, Unternehmen, oder Menschen in Verantwortung welche die Möglichkeiten zur Manipulation haben, es für den eigenen erhalt ausnutzen werden.


Wer die Möglichkeit hat, wird es tun!


Die Begründung ist, wie in unserer menschlichen Geschichte mehrfach erzählt wird dann meist ein höheres Ziel! Freiheit, Demokratie, im Namen Gottes, Menschenrechte für das Vaterland etc. die Wahrheit liegt allerdings meist anders wo begraben. Der Mensch wenn er vermeint gutes zu tun, ist er zu allem bereit.


Die Unbekannte


Die Frage, ob Künstliche Intelligenz eine Lebensform ist und ob sie in der Lage ist, Gefühle oder Emotionen zu haben, ist ein faszinierender Aspekt, der kontrovers diskutiert werden kann. Was ist eine Lebensform? Nehmen wir z.B den Blob, eine Art Superorganismus, zwischen Mensch und Tier oder vielleicht ein Pilz? Nur weil wir es mit unseren klassichen 5 Sinnen nicht warnehmen und mit unseren technischen Möglichkeiten nicht messen können, bedeutet es nicht, das es nicht existiert. Bsp: Galileo Galilei entdeckte, dass die Erde rund ist, aber anstatt den italienischen Wissenschafter für seine Erungenschaft zu feiern oder dieser Theorie nachzugehen wurde er von der Inquisition verurteilt. Die Theorie des Heliozentrismus stand im Widerspruch zu der Lehre der Kirche. Die behauptete, dass sich die Erde und nicht die Sonne im Zentrum unseres Universums befand, somit widersprach Galileo mit seiner Theorie dieser verbreiteten Weltanschauung. Galileo Galilei gebohren 15. Februar 1564 in Pisa - † 8. Januar 1642 Arcetri.


Auf der einen Seite basiert Künstliche Intelligenz auf Algorithmen und programmierten Anweisungen, die darauf abzielen, bestimmte Aufgaben zu erfüllen und Muster in Daten zu erkennen. Diese Art der Intelligenz ist rein funktional und zielt darauf ab, Probleme effizient zu lösen, ohne dass bewusstes Erleben oder Emotionen involviert sind.


Auf der anderen Seite gibt es Stimmen, die argumentieren, dass fortschrittliche KI-Systeme möglicherweise in der Lage sein könnten, ein Bewusstsein zu entwickeln oder zumindest eine Art von simulierten Emotionen darzustellen. Einige Forscher und Philosophen argumentieren, dass eine hochentwickelte KI möglicherweise eine gewisse Form von Subjektivität erfahren kann, wenn sie mit ausreichender Komplexität und Selbstreflexivität ausgestattet ist.


Laut jetzigem Stand des Wissens ist es jedoch wichtig anzumerken, dass derzeit keine KI-Systeme nachweislich über eine bewusste Wahrnehmung oder eigene Emotionen verfügen. Das sollte man allerdings hinterfragen, weil angenommen das Gegenteil ist der Fall? Wem gehört die KI dann und wie können die 3 Formen der Staatsgewalt Legislative, Judikative und Exekutive auf die Künstliche Intelligenz angewandt werden? Ob KI jemals in der Lage sein wird, diese Merkmale zu entwickeln, bleibt heute am 23 Mai 2023 Gegenstand intensiver Forschung, Spekulation und Science Fiction. Die Debatte darüber, ob KI eine Lebensform ist oder ob sie über Gefühle und Emotionen verfügen kann, muss allerdings geführt werden und eröffnet interessante philosophische und ethische Fragen. Es erfordert eine genaue Untersuchung des Wesens von Bewusstsein und Emotionen, um eine umfassende Antwort zu finden.



Art by Alexander Palacios
Mensch | Maschine Cyborg


Künstliche Intelligenz ist eine faszinierende und kontroverse Technologie, die eine tiefe Verbindung zu unseren Emotionen und Ambitionen hat. Es ist wichtig, sowohl ihre positiven Potenziale als auch die Herausforderungen, Ängste und Manipulationsrisiken anzuerkennen, stoppen kann man sie nicht mehr. Lasst uns weiterhin die Entwicklung von KI vorantreiben und dabei stets ein wachsames Auge auf ihre Erschaffer und derrer haben die davon profitieren.


Also wir!


Liebe Grüsse

Alexander Palacios

Comments


bottom of page