top of page

what is "Beauty"

Liebe Leserinnen und Leser,


das Thema Schönheit ist ein sehr sensibles und emotionales Thema, das viele verschiedene Aspekte hat. Schönheit ist subjektiv und liegt im Auge des Betrachters, das heißt, jeder Mensch hat seine eigene Vorstellung davon, was schön ist und was nicht. Bist Du gedanklich flexibel genug, um von deinem Ideal abzuweichen und verschiedene Schönheiten zu sehen?


Mourjjan ModeSuisse 2022 Museum Zürich Alexander Palacios
Mourjjan Fashion Show ModeSuisse 2022

Jacqueline Loekito Fashion Show ModeSuisse by Alexander Palacios
Jacqueline Loekito ModeSuisse

Schönheit wird nicht nur von persönlichen Vorlieben geprägt, sondern auch von gesellschaftlichen Einflüssen. Wo wir aufwachsen und wie uns unser Umfeld, die Werbung oder Superstars prägen, hat einen starken Einfluss darauf, was wir später oder jetzt als schön empfinden. Das bedeutet, dass Schönheitsideale stark von der Kultur und den sozialen Verhältnissen beinflusst werden.


Ein Beispiel hierfür sind viele asiatische Länder, wo weiße Haut als Schönheitsideal gilt. Der Grund hierfür liegt darin, dass in der Vergangenheit Bauern und Feldarbeiter durch ihre Arbeit braune Haut bekommen haben, während die Oberschicht in geschlossenen Räumen arbeitete und somit helle Haut hatte. Weiße Haut galt daher als ein Zeichen von Wohlstand und wurde zum Schönheitsideal. Hautaufhellungen sind dort immer noch gross im Trend.


Ganz im Gegenteil zum Westen, hier bedeutet braune Haut Wohlstand, Luxus und Freizeit. Eine schöne gebräunte Haut zu haben ist chique und somit gibt es in der Beauty Industrie ein grosses Angebot an Produkten um eine wohlhabende Bräune zu erlangen.






Ajak Deng by Alexander Palacios
Ajak Deng

Auch in vielen afrikanischen Ländern ist das Schönheitsideal anders als in Europa, Asien oder Nordamerika. Dort werden oft dicke und wohlgenährte Frauen als schön empfunden ganz im Gegenteil wie hier in Europa, da dies in Afrika ein Zeichen von Wohlstand und Gesundheit ist. In Ländern, in denen es oft an Nahrungsmitteln mangelt, wird ein voller Körperbau als Schönheitsideal angesehen.


Es ist wichtig zu erkennen, dass das Schönheitsideal nicht universell ist, sondern stark von den gesellschaftlichen Verhältnissen und kulturellen Traditionen geprägt wird. Wir sollten daher unsere eigenen Vorstellungen von Schönheit hinterfragen und uns bewusst machen, dass diese von unserem Umfeld und unseren Erfahrungen geprägt sind.




Escada Fashion Show by Alexander Palacios
ESCADA

In unserer westlichen Gesellschaft wird das Streben nach Schönheit oft mit einem Streben nach Perfektion gleichgesetzt. Ein schlanker Körper bedeutet "ein gesunder Körper". Was medizinisch gesehen völlig falsch ist.

Viele Menschen fühlen sich unter Druck gesetzt, dem vermeintlichen Schönheitsideal zu entsprechen, das von der Werbung und der Modeindustrie propagiert wird. Dies hat dazu geführt, dass das Geschäft mit Schönheitsoperationen in den letzten Jahren stark gewachsen ist. Menschen versuchen, sich durch Operationen oder andere kosmetische Eingriffe zu optimieren und so dem vermeintlichen Idealbild zu entsprechen. Scheinbar ist der Iran eins der Länder mit den meisten Schönheitschirurgien im Jahr, ein boomendes Geschäft. Besonders in Teheran ist es sehr verbreitet, dass sich Menschen operieren lassen, um ihrem Schönheitsideal zu entsprechen. Hierbei geht es oft darum, westlichen Schönheitsidealen zu entsprechen, die man aus Werbung von bekannten Beauty Brands her kennt, wie zum Beispiel einer schlanken Nase oder vollen Lippen.

Die Industrie versucht, immer neue Schönheitsideale zu entwickeln und zu verkaufen, um den Menschen das Gefühl zu geben, dass sie noch nicht perfekt sind.

Es ist ein Milliarden Business. Dies führt leider oft dazu, dass sich Menschen unter Druck gesetzt fühlen, psychische Probleme bekommen, weil sie dem vermeintlichen Idealbild nicht entsprechen und sich somit am Ende versuchen zu optimieren.



Toni Garrn by Alexander Palacios
Toni Garrn

Es ist wichtig, dass wir uns bewusst machen, dass das Streben nach Schönheit nicht automatisch zu Glück und Zufriedenheit führt.


Wir sollten uns selbst akzeptieren und lieben, so wie wir sind, und uns nicht von vermeintlichen Schönheitsidealen unter Druck setzen lassen. Schönheit kommt in vielen verschiedenen Formen und Ausprägungen vor und ist ein subjektives Empfinden. Wir sollten uns nicht von der Industrie vorschreiben lassen, was wir als schön empfinden sollen. Ich selbst kann ein Lied davon singen. Als Sohn eines peruanischen Vaters und einer deutschen Mutter in einem kleinen Dorf in Deutschland machte ich früh die Erfahrung, wegen meines anderen Aussehens ausgegrenzt zu werden und auch, weil ich übergewichtig war.





Jeder Mensch hat seine eigene Schönheit und es ist wichtig, diese zu akzeptieren und zu feiern.


Dani Frau Baliem Valley by Alexander Palacios
Dani Frau West Papua

In der Kunst ist die Vielfalt von Schönheit besonders deutlich zu sehen. Die Darstellung von Schönheit in der Kunst zeigt uns, dass Schönheit in vielen verschiedenen Formen und Ausprägungen existiert und abhängig von Epochen und Orten ist. Kunst kann uns helfen, unsere eigenen Vorstellungen von Schönheit zu erweitern und zu bereichern.

Insgesamt ist das Thema Schönheit ein komplexes und sensibles Thema, das stark von gesellschaftlichen Verhältnissen und kulturellen Traditionen geprägt wird. Es ist wichtig, unsere eigenen Vorstellungen von Schönheit zu hinterfragen und zu akzeptieren, dass Schönheit in vielen

verschiedenen Formen und Ausprägungen existiert.


Liebe Grüsse

Alexander Palacios

Comments


bottom of page